KategorieMarketing

Die Grenzen zwischen Wohnen und Arbeiten verschwimmen wieder mehr

Die Industrialisierung galt als der Startschuss zur zunehmenden Trennung zwischen Wohnung und Arbeit. Der Wechsel von einer bevorzugt in der Landwirtschaft tätigen Bevölkerung hin zu Arbeitern in Fabriken und der damit einhergehenden Verstädterung brachte auch längere Wege bis zum Arbeitsplatz mit sich. Mit der digitalen Revolution, die spätestens seit der Jahrtausendwende zu einer Realität für weite Teile der Bevölkerung geworden ist, wird eine weitere Veränderung deutlich. Ein Symbol dieses Wandels ist das Homeoffice und die erhöhte Anzahl an Arbeitsstunden, die nicht im Büro, sondern dem eigenen Zuhause verbracht wird. Gefördert wird diese Entwicklung auch von den Arbeitgebern, die in Großstädten wie Berlin kaum noch Büroräume in der passenden Größe für alle Mitarbeiter zu bezahlbaren Preisen finden. Damit nicht am Gehalt der Mitarbeiter gespart werden muss, arbeitet ein Teil der Mitarbeiter entweder tageweise oder dauerhaft im Homeoffice.

Eine zukunftsträchtige Netzwerktechnik bildet die Basis für das Homeoffice

Der Grundpfeiler, auf dem sich die Arbeit in den eigenen vier Wänden stützt, ist die Netzwerktechnik. Daten innerhalb von wenigen Augenblicken über das Internet zu teilen ist für Unternehmen inzwischen zu einer Gewohnheit geworden. Telefonkonferenzen müssen ebenfalls nicht länger mit dem Telefonhörer in der Hand erfolgen, sondern werden mit der Hilfe von Webkameras noch einfacher. Der Breitbandausbau schreitet daher in ganz Deutschland nicht nur mit dem Verlegen von Glasfaser immer weiter voran. Innerhalb von Immobilien entstehen ebenfalls immer mehr Sanierungen, die gezielt der Modernisierung der Netzwerktechnik gelten. Das beinhaltet die Einrichtung von Patchpanels als zentrale Stelle von der alle Netzwerkkabel ausgehen ebenso wie LAN-Anschlüsse, die in allen zentralen Wohnräumen zur Verfügung stehen. Erreicht das WLAN nicht alle Bereiche der Wohnung, kann innerhalb von wenigen Sekunden zum kabelgebundenen Ethernet gewechselt werden.

Fachkundige Hilfe hilft Fehlentscheidungen zu vermeiden

Die Netzwerktechnik ist ein sehr komplexes Thema, welches von Laien nicht auf die leichte Schulter genommen werden musste. Wer in der Bauphase nicht auf zukunftsträchtige Technologien setzt, kann bereits nach wenigen Jahren mit den nächsten hohen Kosten für Umbauten rechnen. Sich Hilfe von Netzwerktechnikern und weiteren Experten zu sichern ist keine reine Vorsichtsmaßnahme, sondern der beste Weg auch als Laie auf ein umfangreiches Fachwissen zurückzugreifen.

Mehr dazu lesen Sie hier

Wie Sie Ihre Verkäufe steigern und mehr Kunden gewinnen können

Auf dem Heimweg von der Arbeit in einen Stau zu geraten, kann eine echte Qual sein, aber in einen Stau zu geraten, während Sie tatsächlich auf der Arbeit sind, ist das Beste, was Ihnen passieren kann. Nun, das heißt, wenn Ihr Job ein Affiliate-Vermarkter ist. Lesen Sie diesen Artikel, um hilfreiche Informationen darüber zu erhalten, wie Sie ein erfolgreicher Affiliate werden können.

Eine gute Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihre Website interessant ist, besteht darin, ein Thema zu wählen, das Ihnen gefällt. Wenn Sie über eine Website schreiben und für Dinge werben, die Ihnen gefallen, dann wird es einfacher und interessanter. Werbung für das, was Ihnen gefällt, ist die Regel Nummer eins im Affiliate-Marketing.

Affiliate-Marketing kann eine äußerst lukrative Branche sein, und ein großer Schlüssel zur Maximierung Ihrer Chancen auf finanziellen Erfolg liegt darin, Ihre Zielgruppe zu kennen. Passen Sie Ihre Affiliate-Werbung an die demografischen Gegebenheiten Ihres Marktes an – besuchen viele Mütter Ihre Website regelmäßig? Schalten Sie dann Anzeigen für Windeln oder Kinderbücher oder andere Dinge, die für diese demografische Gruppe von größtem Interesse sind.

Ein großartiger Tipp für das Affiliate-Marketing ist es,…

….Ihre Website so zu gestalten, dass sich die Besucher animiert fühlen und bereit sind, Produkte von Ihrer Website zu kaufen. Sie möchten, dass Ihre Werbung ansprechend und motivierend genug ist, um Ihre Besucher dazu zu bringen, auf ihren Kaufimpuls zu reagieren.

Ziehen Sie eine persönliche Note in Betracht, wie zum Beispiel handschriftliche Notizen, die eingescannt und auf Ihre Website hochgeladen werden können. Persönliche Berührungen werden von den Verbrauchern begrüßt. Sie steigern das Geschäft und sorgen dafür, dass sich Ihre Website „echt“ anfühlt und ein vielfältiges Publikum anspricht. Lassen Sie jemanden mit einer guten Handschrift die Kopie für Sie anfertigen, wenn Sie nicht leserlich schreiben.

Gehen Sie auf jeden Fall auf eine Website wie Amazon.com und sehen Sie sich dort Artikel an, die dem Produkt, das Sie verkaufen wollen, ähnlich sein könnten. Sie können Kommentare hinterlassen und Ihre eigene URL in Ihre Kommentare aufnehmen. Das könnte eine Möglichkeit für Sie sein, Ihrer Konkurrenz etwas Geschäftliches wegzunehmen.

Wenn Sie eine Website entwickeln, die für Affiliate-Marketing verwendet werden soll, denken Sie daran, einen relativen und einzigartigen Domainnamen bei einem zuverlässigen Hosting-Service zu registrieren. Die Registrierung Ihrer Domain ermöglicht es, dass sie von allen wichtigen Suchmaschinen erfasst wird. Ihr Domainname sollte die Produkte und Dienstleistungen widerspiegeln, die Sie auf Ihrer Website anbieten werden.

Wählen Sie einen Nischenmarkt, an den Sie verkaufen möchten

Versuchen Sie nicht, jedem ein anderes Affiliate-Produkt zu verkaufen. Dies verwässert Ihre Bemühungen und verwirrt Ihre Leser. Konzentrieren Sie sich auf Produkte und Dienstleistungen, die den Kunden in Ihrer spezifischen Nische dienen. Dadurch bauen Sie Vertrauen bei Ihren Lesern auf und erhöhen die Chance, dass sie wiederkommen und Ihre neuesten Angebote kaufen.

Erkundigen Sie sich bei dem Unternehmen, dem Sie angegliedert sind, ob es andere Möglichkeiten zur Verfolgung Ihrer Verkäufe als nur das Durchklicken bietet. Manche geben Ihnen nur dann eine Provision, wenn der Kunde bei der Anmeldung eine bestimmte E-Mail-Adresse oder Referenz verwendet. Viele Provisionen gehen am Ende verloren, weil der Kunde durch etwas anderes als Ihren Link geht, so dass es Ihre Gewinne wirklich steigern kann, wenn die Firma, für die Sie Produkte verkaufen, andere Nachverfolgungsmethoden anbietet.

Ein großartiger Affiliate-Marketing-Tipp, um den Erfolg Ihres Unternehmens zu steigern, ist, sich bei der Auswahl der Partner Zeit zu lassen. In den meisten Fällen können Sie, wenn Sie durchhalten, ein Produkt finden, für das eine großzügige Provision gezahlt wird. Es ist nicht ungewöhnlich, ein Produkt zu finden, das bis zu 50 Prozent des Gewinns nach dem Verkauf bietet.

Wenn Sie genügend Besucher erhalten und diese zum Kauf eines beliebigen Produkts drängen, können Sie ein sehr erfolgreicher Affiliate-Vermarkter werden. Es wird bei weitem keine leichte Aufgabe sein, besonders am Anfang. Nutzen Sie einfach die Informationen, die Sie hier gelernt haben, um Ihren Weg zu ebnen. Irgendwann werden Sie anfangen, Traffic aufzubauen und Provisionen zu verdienen.

Kaufentscheidungen durch Bewertungen

Heutzutage hängen viele Kundenentscheidungen von Bewertungen der jeweiligen Unternehmen oder Produkte ab. Daher ist es um so wichtiger, dass diese Einschätzungen positiv ausfallen. Mittlerweile gibt es verschiedene Mittel und Wege um gutes Feedback zu erhalten.

Direkte Erinnerung des Kunden

Ohne einen Hinweis auf das Verfassen einer Bewertung, denken die Wenigsten daran überhaupt eine abzugeben oder sind einfach zu faul. Nachdem der Kunde das Produkt bei Ihnen erworben hat oder die Dienstleistung erfolgreich abgeschlossen ist, ist das Erlebnis noch „frisch“ in seiner Erinnerung und genau da sollten Sie ansetzen. Bitten Sie den Kunden direkt oder beim letzten Schriftverkehr um eine Bewertung und teilen ihm den entsprechendem Link zur Bewertungsquelle mit.

Unterstützung durch Lockmittel

Trotz direktem Hinweis bzw. Bitte auf die Abgabe einer Bewertung verfasst leider nicht jeder Kunde ein Feedback, da er keine Lust hat, es in dem Moment nicht schafft oder es eventuell später machen möchte. Doch dies gerät gern in Vergessenheit und daher sollten Sie mit einem Lockmittel arbeiten. Sie können dem Kunden für positive Bewertungen z. Bsp. einen Gutschein über einen bestimmten Rabatt anbieten oder eine zusätzliche Leistung versprechen. In diesem Fall ist Ihr Einfallsreichtum gefragt, wie Sie Kundenbindung und positive Bewertungen mit guten Ideen erhalten können.

Alternative Bewertungsquelle

Neben der aufwendigen Arbeit jeden einzelnen Kunden zu informieren seine Feedback abzugeben, können Sie diese auch käuflich erwerben. Wenn Sie gern mehr Google Bewertungen erhalten möchten, welche auch positiv ausfallen, dann können Sie sich an die entsprechenden Anbieter wenden und diese in verschiedenen Paketgrößen kaufen. Dieser Service wird von vielen Firmen in Anspruch genommen und ist somit ein offenes Geheimnis.

© 2020 Ioni G.

Theme von Anders NorénNach oben ↑